Header-Bild

SPD Undenheim

02.01.2024 in Ortsverein

Alles Gute für 2024

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. Vor einem Jahr hat wahrscheinlich niemand von uns daran gedacht, dass neben dem Krieg in der Ukraine auch noch der Konflikt im Nahen Osten eskalieren wird. Das Leid der Menschen in beiden Regionen macht uns betroffen und traurig. Wir spüren, wie brüchig der lange sicher geglaubte Weltfriede jetzt ist.

 

Auch wenn es den meisten von uns noch gut geht, zeigen sich auch hier die Folgen der aktuellen Krisen. Viele hilflose Menschen suchen Schutz bei uns. Die politische Rechte schürt Angst und Verunsicherung, hetzt gegen demokratische Grundwerte und gegen Menschen, die nicht in ihr schräges Weltbild passen. Das mahnt uns, füreinander einzustehen, niemanden alleine zu lassen und Zivilcourage zu zeigen.

 

Zinsanstieg, Inflation und Kostenexplosion stellen auch Undenheim vor große Herausforderungen. Das Geld für wichtige Projekte wie Kindergartenneubau, Bauhof und Sanierung maroder Infrastruktur ist knapp. Im kommenden Jahr werden ein neuer Gemeinderat und ein neuer Bürgermeister bzw. eine neue Bürgermeisterin gewählt. Wer nach der Wahl auch immer in der Verantwortung stehen wird: Leicht wird das kommende Jahr nicht.

 

So nutzen wir die Weihnachtstage, um Kraft und Mut zu schöpfen. Um im Kreis von Familie und Freunden die Zuversicht zu nähren, dass wir nicht alleine stehen, dass Respekt und Solidarität stärker sind als Hass und Ausgrenzung.

Ich wünsche Euch ein erholsames und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins Jahr 2024.

 

Peter Dietz

Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Undenheim
 

30.05.2023 in Ortsverein

Resolution der SPD Undenheim für eine faire Auslegung des Gaststättengesetzes

 

Die SPD Undenheim hat die restriktive Vergabepraxis von Schankerlaubnissen durch die Verbandsgemeinde Rhein-Selz an ehrenamtliche Vereine und Initiativen mit Verwunderung und Empörung zur Kenntnis genommen. Die Mitgliederversammlung des Ortsvereins hat deshalb bei der Sitzung am Dienstag, 23. Mai 2023, einstimmig folgende Resolution zu dem Thema beschlossen: Bis Anfang 2023 war es kein Problem für Vereine und Initiativen eine Schankerlaubnis für den Betrieb der beliebten Hüttenabende auf dem freien Platz zu bekommen. Das hat sich nun grundlegend geändert. Anlass für die plötzliche Kehrtwende ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, wonach Feste ohne „besonderen Anlass“ nicht mehr genehmigt werden dürfen. Das Urteil wurde am 12. Dezember 2019 veröffentlicht. Also vor dreieinhalb Jahren.

Warum ausgerechnet jetzt die Vergabe von Schankerlaubnissen eingeschränkt wurde, ist für viele Bürgerinnen und Bürger nicht nachvollziehbar. Die Folgen dagegen sind offensichtlich: Eine solche Praxis bedeutet das Aus für gesellige Feste. Das ist ein herber Verlust für die örtliche Gemeinschaft und eine nachhaltige wirtschaftliche Schwächung der Vereine. Es ist zudem eine Strafe für alle ehrenamtlich Tätigen.

Die SPD Undenheim fordert deshalb die Verbandsgemeinde auf, von ihrem Ermessensspielraum Gebrauch zu machen und umgehend wieder zu einer fairen, dorfgemeinschafts- und touristikfreundlichen Vergabepraxis zurückzukehren und so das ehrenamtliche Engagement in Vereinen und Initiativen nachhaltig zu unterstützen und das dörfliche Leben zu fördern!

 

25.01.2023 in Ankündigungen

Bei Anruf Betrug

 
 

17.03.2021 in Landespolitik

SPD Undenheim mit über 40 % in der Landesstimme

 

Bei der Landtagswahl am 14. März 2021 konnte die SPD Undenheim mit über 40 % in der Landesstimme dazu beitragen, dass Malu Dreyer die Erfolge für Rheinland-Pfalz in der folgenden Amtszeit weiter fortführen kann. Ein beachtliches Ergebnis, für das wir uns bei unseren Undenheimer Wählern und Wählerinnen bedanken. 

 

Unsere Landkreisabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp erhielt mit großer Stimmenzahl ihren Platz im Landtag Rheinland-Pfalz. Durch sie ist unser Kreis im Landtag sehr gut vertreten.

 

Natürlich gibt es auch Themen und Konzepte, die nicht bei allen Bürgerinnen und Bürgern auf Zustimmung stoßen werden, aber nur gemeinsam und solidarisch sind wir in der Lage, Probleme zu bewältigen und voran zu kommen.

 

Für die Bundestagswahl im Spätsommer diesen Jahres wünschen und hoffen wir auf Ihre weitere Unterstützung.

 

Ehrlichkeit, Offenheit und Unbestechlichkeit sollten das A+O parteipolitischer Arbeit sein (auch die SPD-Führungsebene erlag teilweise den lobbyistischen Angeboten).

 

Für kritische Rückmeldungen sowie Angebote zur Mitarbeit beim SPD-Ortsverein Undenheim sind wir dankbar.

 

Bleibt alle gesund.

Mit Abstand seid ihr die Besten!

 

Euer SPD Ortsverein Undenheim

 

16.11.2020 in Ortsverein

Gedenken an die Opfer des Nazi-Regimes

 

Am Volkstrauertag erinnern wir uns der Kriegstoten und weltweiten Opfer aller Gewaltherrschaften. In Gedenken insbesondere an die Opfer des Nazi-Regimes legte Christa Möller an der Gedenkstätte von Widerstandskämpfer Staatsrat Ludwig Schwamb stellvertretend für die SPD Undenheim und dieses Jahr ohne weiteres öffentliches Publikum, ein Gesteck nieder.

"Wir gedenken heute auch derer, die bei uns durch Hass und Gewalt Opfer geworden sind. Wir gedenken der Opfer von Terrorismus und Extremismus, Antisemitismus und Rassismus in unserem Land."

"Wir trauern mit allen, die Leid tragen um die Toten, und teilen ihren Schmerz."

"Aber unser Leben steht im Zeichen der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern, und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt."

(Aus dem Totengedenken 2020, Bundespräsident Walter Steinmeier)

 

Termine

9. Juni 2024

Kommunalwahl (Gemeinden, VG),  Wahl Europaparlament