SPD Undenheim

Herzlich Willkommen!

In der Gemeinderatssitzung am 7. September 2017 stellte die SPD 3 Anträge, betreffend die Sitzungen des Ältestenrates der Ortsgemeinde Undenheim, die geplante Dorfmoderation und die Gebührenordnung für Vereine zur Benutzung der Goldbach-Halle.

Sie können die Anträge hier nachlesen.

 
 

12.04.2017 in Kommunales

Wir trauern um Reinhold Sittel

 

Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Weggefährten

Reinhold Sittel

der am 10.04.2017 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

 

Reinhold Sittel war über zwei Jahrzehnte ehrenamtlicher Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Undenheim und Vorsitzender des SPD Ortsvereins. In Partei und Fraktion war er Zeit seines politischen Lebens ein aktives Mitglied. Aufgrund seines außergewöhnlichen ehrenamtlichen Engagements wurden ihm zahlreiche Auszeichnungen zuteil. Die SPD verliert mit Reinhold Sittel einen politischen Mitstreiter, vor allem aber einen guten Freund und Berater. Wir haben ihn sehr geschätzt und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Er hinterlässt eine große Lücke in unseren Reihen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Irma und seinen beiden Söhnen mit Familie.

 

21.03.2017 in Kommunales

Reinhold Sittel Ehrenbürger Undenheims

 

Am Sonntag, den 19.3.2017 wurde Altbürgermeister Reinhold Sittel zum Ehrenbürger der Gemeinde Undenheim ernannt.

Eine kleine Feierstunde fand im Undenheimer Heimatmuseum statt.

Wir vom SPD Ortsverein freuen uns mit ihm und gratulieren Reinhold Sittel ganz herzlich zu der besonderen Auszeichnung, mit der sein außergewöhnliches Engagement für die Gemeinde Undenheim gekrönt wird.

Wir bedanken uns für seine Arbeit und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute und persönliches Wohlergehen.

 

27.01.2017 in Ortsverein

Mit Magie ins neue Jahr

 

Die SPD Undenheim ist mit Magie und Zauberei ins Jahr 2017 gestartet. Rund 100 Mitglieder, Freunde und Gönner des Ortsvereins begrüßte die Vorsitzende Christa Möller beim traditionellen Jahresauftakt in der Goldbachhalle. Statt politischer Reden gab es an diesem Sonntag lustige Zaubersprüche. Auf der Bühne unterhielten die beiden Undenheimer Jung-Magier Jonas Haag und Kolja Hirdes die Gäste.

Das Duo JoKo Magic ließ einen Tisch durch die Luft schweben, Gegenstände an der einen Stelle verschwinden und  an anderen Plätzen wieder auftauchen, verwandelte Wasser in Schnee und Schnee in Eis. Die Botschaft der kurzweiligen Aufführung war klar: Für die Undenheimer Bürgerinnen und Bürger soll 2017 zauberhaft und aufregend werden. Schließlich stehen in diesem Jahr die Feierlichkeiten zum 1250sten Geburtstag der Gemeinde an. Höhepunkt soll der Festumzug am 25. Juni werden. Nach der Zauberschau blieb den Mitgliedern und Freunden des SPD-Ortsvereins noch reichlich Zeit für gute Gespräche bei Kaffee, Kuchen und herzhaften Speisen.

 

13.11.2016 in Ortsverein

Zauberkunst aus Rheinhessen zum Jahresauftakt

 

Das Jahr 2017 wird ein aufregendes und spannendes Jahr. Viele Termine, insbesondere Wahltermine sowie die 1250-Jahr-Feier Undenheim, kommen auf uns zu und wir nehmen alle Hilfe mit. Aus diesem Grund hat sich der SPD-Vorstand einen magischen Auftakt für 2017 überlegt und haben für euch das Entertainment-Team Jonas und Kolja (Zauberkünstler aus Rheinhessen) bestellt.

Wann: 15. Januar 2017, 13.30 Uhr

Wo: Goldbach-Halle, Undenheim

Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Kaffee, Kuchen und vielem mehr wollen wir uns gemeinsam verzaubern lassen. Selbstverständlich sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des SPD-Ortsvereins Undenheim hierzu recht herzlich eingeladen. Eintritt frei!

Aus organisatorischen Gründen möchten sich bitte alle Interessierten bitte bei Petra Kopf Tel.-Nr. 8387 oder Christa Möller Tel.-Nr.8727 bis zum 03.01.2012 anmelden.

 

28.09.2016 in Kommunales

Kunstrasenplatz: Bürgerwillen endlich umsetzen

 

Undenheim, 26. September 2016:  SPD Undenheim fordert die zügige Umsetzung des Sportplatzprojektes. Die bisherigen Verzögerungen liegen ausschließlich in der Verantwortung der Gemeindeverwaltung sowie der Mehrheitsfraktion der BfU.

„Undenheim muss endlich einen ordentlichen Sportplatz bekommen“, sagt Christa Möller, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins. „Das ist für die Vereine ebenso wichtig wie für die jungen und sportbegeisterten Menschen unserer Gemeinde.“ Deshalb stehe die zügige Umsetzung des von den Undenheimer Bürgern gewünschten Sportplatzprojektes für die SPD ganz oben auf der Prioritätenliste. Im Gemeinderat hat die SPD-Fraktion Ende September deshalb klar Stellung bezogen und mit gemeinsamen Anträgen mit den anderen Oppositionsgruppierungen sichergestellt, dass …

  1. der gewünschte Kunstrasenplatz sicher und ohne Verzögerung kommt – auch wenn keine Zuschüsse vom Kreis fließen sollten
  2. das Geld dafür auch tatsächlich da ist – und nicht für andere Dinge wie ein „Haus der Vereine“ oder ein „Haus der Gemeinde“ zweckentfremdet wird
  3. der erste Schritt (Sportanlage) vor dem zweiten (Umkleidekabinen) und einem umstrittenen dritten (Haus der Gemeinde) Schritt gemacht wird – so wie es die Undenheimer Einwohner in der Bürgerbefragung gefordert haben
  4. der Weg formal frei ist, für den Baubeginn der Sportanlage – ohne neuerlichen Ratsbeschluss und ohne neuerliches Hickhack

„Ja, wir könnten schon viel, viel weiter sein“, kritisiert Möller. Und ja, es gibt Zeitverzögerung. Es gibt Zeitverzögerung, da die BfU dem völlig unumstrittenen Projekt Kunstrasenplatz eine